Kategorie: Wasser Tipps

Wasser sparen im Haushalt und damit Abwasser reduzieren

Das reine und sauere Wasser in unseren Leitungen ist nicht nur wertvoll, es kostet uns auch viel Geld und Energie bei der Herstellung, Lieferung und anschließenden Reinigung. Darum sollte man im eigenen Haushalt ganz bewusst mit diesem wertvollen Rohstoff umgehen und den Verbrauch so weit es geht reduzieren. Wasser sparen kann man mit ganz einfachen Mitteln, dazu gehören unter anderem der Einbau einer Spülstopp-Taste in der Toilettenanlage oder der Einsatz einer effizienten modernen Waschmaschine. Eine gefüllte Badewanne enthält ca. 140 Liter an sauberem Trinkwasser, dagegen werden beim günstigeren Duschen nur etwa 35-40 Liter Wasser verbraucht.

Privatisierung der Wasserversorgung durch EU stoppen

Bündnis 90/Die Grünen wollen die Privatisierung der allgemeinen Wasserversorgung durch EU stoppen

(BT) Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen stellt sich gegen eine mögliche „Privatisierung der Wasserversorgung durch die geheime Hintertür“. Wenn Pläne mögliche Pläne der EU-Kommission zur weiteren Vergabe von Dienstleistungskonzessionen verwirklicht würden, würde es wahrscheinlich zu Preiserhöhungen und mittelfristig zu einigen Qualitätsverlusten bei der privaten Wasserversorgung kommen“, heißt es in dem Antrag der Fraktion (17/12394), der auf der Tagesordnung des Deutschen Bundestages gestellt wurde.

Wasserversorgung und Wasser sparen im Haushalt

Das Wasser aus unseren Leitungen ist wahrscheinlich das am besten kontrollierte Lebensmittel im Haushalt. Um Leistungsfähig zu bleiben, braucht der Mensch die lebenswichtigen Spurenelemente im Trinkwasser, wie zum Beispiel Magnesium und Kalzium. Als Verbraucher in Deutschland haben Sie die Gewissheit, das Leitungswasser unbedenklich jeden Tag genießen zu können – und zwar rund um die Uhr, ohne sich weiter darum kümmern zu müssen. Günstig und bequem steht es Ihnen Tag für Tag zum Trinken, Kochen, Reinigen und Entspannen in ihrer Wasserleitung zur Verfügung. Die strenge deutsche Trinkwasserverordnung wird durch ständige Kontrollen von ihren Trinkwasser Lieferanten überwacht. Regelmässige Laboranalysen von verschiedenen Laboren, sowie kontinuierlicher Bau, Pflege und Betrieb der Wasserleitungen garantieren den Spitzenstandard der Wasserversorgung.