Energiesparlampen als Ersatz für Glühlampen

Viel Energie sparen kann man im Haushalt durch die Nutzung von Energiesparlampen, denn sie benötigen etwa 1/4 der Energie von Glühlampen. Hausherren können bei der neuen Planung ihres neues Hauses durch die erfolgreiche Nutzung des kostenlosen Tageslichts einiges an Energie für die notwendige Beleuchtung eingespart werden.

Jedoch sind Kompaktleuchtstofflampen als Energiesparlampen im notwendigen Herstellungs- und dem Entsorgungsaufwand teurer als auch im Einkaufspreis höher, dies wird jedoch durch den meist besseren Wirkungsgrad und die hoffentlich längere Lebensdauer wieder ausgeglichen. Bei dieser neuen Art von umweltfreundlicher Beleuchtung kann durch den Einsatz von neuen elektronischen Vorschaltgeräten in Verbindung mit günstigen Bewegungs- und Lichtsensoren tatsächlich bis zu 75 % Energie gegenüber älteren Vorschaltgeräten eingespart werden.

Auch neuere Glühlampen mit einer Halogenfüllung liefern bei gleichwertiger elektrischer Leistung mehr erzeugte Licht als eine alte Standardglühlampe, insbesondere bei kleineren Leistungen bis etwa 50 Watt, reichen dabei jedoch nicht an die Energiesparlampen heran.

Als neuer energiesparender Ersatz für die älteren Halogenlampen sind mittlerweile die inovativen LED-Leuchtmittel mit bis zu 78 LEDs neuerdings verfügbar. Die erzeugte Lichtfarbe passt sich dabei langsam unseren alten Gewohnheiten an, und die erzeugte Lichtstärke ist, je nach der gelieferten LED-Anzahl, vergleichbar mit ungefähr 5 bis 20 Watt Glühlampenlicht bei einer verbrauchten elektrischen Leistung von nur 2 bis 6 Watt.

Entscheidend für den durchgeführten Vergleich der erziehlten Helligkeiten ist der erreichte Lichtstrom in Lumen. Keine Aussagekraft hat jedoch die elektrische Leistung in Watt, denn die Leistung benennt den genutzten Stromverbrauch und nicht die erreichte Helligkeit. Ist bei alten Glühlampen noch ein erziehlter Lichtstrom von 10 lm/W und damit also etwa 250 Lumen bei einer 25-W-Glühlampe üblich, gibt es bei den Kompaktleuchtstofflampen je nach der Baugröße und gekauften Qualität Unterschiede von bis zu wirklichen 30 lm/W und dies sind etwa 8 Watt zum Erreichen von 250 Lumen und bis zu 70 lm/W, dies entspricht 560 Lumen bei nun ebenfalls 8 Watt Leistung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.